Laura Heine im Porträt

Laura Heine geb. in Bitburg ist gelernte Hotelfachfrau und hat Ihre Ausbildung im Dorint Seehotel & Resort Bitburg/Südeifel absolviert.

Direkt nach der Ausbildung zog sie in die Pfalz und begann ihre Stelle als Servicemitarbeiterin im Seehaus Forelle in Ramsen. Nach nur einem Jahr bekam Sie im Seehaus die Chance sich als stellvertretende Rezeptionsleitung zu beweisen und plante schon hier viele Events und Tagungen .

Etwa 2 Jahre später begann für sie ein neuer Abschnitt im Parkhotel Schillerhain in Kirchheimbolanden und mit nur 22 Jahren wurde Laura zur Rezeptions- und Bankettleiterin. Während der Zeit im Parkhotel Schillerhain plante sie etwa 100 Hochzeiten und viele weitere Events.

Nun steht uns Laura als Leitung für Gästehaus, Tagung & Events zur Seite und wird vorwiegend die administrativen und planerischen Aufgaben übernehmen, Tagungen betreuen und Hochzeiten planen.

Damit Sie Laura besser Kennenlernen haben wir Ihr ein paar Fragen gestellt:

 Gut Hermannsberg: Was hat dich an Gut Hermannsberg fasziniert?

Laura Heine: Die eindrucksvolle Lage oberhalb des Nahe-Tals, mitten in den Weinbergen,  das exklusive Ambiente des Gästehauses und der Vinothek und natürlich die einzigartigen Rieslinge! Es macht einfach Spaß jeden Tag herzukommen und wenn ich aus dem Bürofenster in die Kupfergrube schaue bin ich jedes Mal wieder beeindruckt von der Umgebung und der ruhigen Lage.

GH: Welchen Platz empfiehlst du den Gästen zum Entspannen?

LH: Auf jeden Fall das Sonnendeck mit seinen tollen Liegeplätzen im Sommer, ein Ort an dem man den Alltag vergessen kann. Mit einem Glas Gut Hermannsberg Riesling in der Hand ist das der perfekte Ort zum Abschalten.

GH: Welcher Wein sollte das dann bei dir sein?

LH: Sehr faszinierend finde ich die Riesling Spätlesen. Das Spiel von Frucht, Süße und Säure bringt eine unglaubliche Balance und der geringe Alkoholgehalt macht die Weine sehr bekömmlich. Perfekt für einen lauen Nachmittag auf der Terrasse.

GH: Welchen Ort sollte man an der Nahe besuchen, wenn man einen Aufenthalt auf Gut Hermannsberg verbringt?

LH: Den Rotenfels, das ist eine wirklich beeindruckende Naturkulisse. Da ich selbst gerne wandern gehe, empfehle ich auch jedem einen Aufstieg, denn der Blick von dort oben ist einfach traumhaft. An der Nahe gibt es aber natürlich noch viele weitere tolle Ausflugsziele.

GH: Was machst du in deiner Freizeit?

LH: Wie gesagt, ich gehe sehr gerne Wandern und lerne dadurch immer wieder tolle Naturkulissen in der Umgebung kennen, außerdem liebe ich es zu kochen und reise gerne.