Stuart Pigott über die 2018er Ortsweine

Es gibt einen guten Grund für den Erfolg unserer Ortweine, insbesondere „Vom Vulkan“ und dieser heißt Kupfergrube, der legendäre Weinberg von Schlossböckelheim aus dem dieser Wein zu 100% stammt. Wir besitzen ganze 12 Hektar in dieser Steillage, die vom VDP komplett als GG / Grand Cru Lage klassifiziert wurde! Daher werden unsere Weine aus den jüngeren Reben in der Kupfergrube als Vom Vulkan vermarktet.

So markant und dramatisch wie die mächtigen Terrassen der Kupfergrube, schmeckt der 2018 Vom Vulkan! Die ausgeprägten Grapefruit- und Rauch-Noten des trocknen Rieslings sind Ausdruck des namensgebenden vulkanischen Melaphyr-Bodens, der immer sehr steinig und oft nicht mal einen Meter tief ist. Durch die außergewöhnlich hohe Reife in 2018 zeigt der Wein auch ein feines Ananasaroma und eine warme würzige Art. Trotzdem behält er eine mineralische Rasse und ein schlankes Profil, typisch für die Kupfergrube.

Unsere 5,5 Hektar große Monopollage Hermannsberg ist die einzige unserer 7 GG / Grand Cru-Lagen mit einem Schieferboden. Daher kommt unser Ortswein Vom Schiefer zu 100% aus dem berühmten Hermannsberg in Niederhausen. Dieser vielschichtige elegante Riesling stammt aus Parzellen mit jüngeren Riesling-Reben aber auch von Reben die bis zu 30 Jahre alt sind. Damit bekommt man fast GG-Qualität für einen sehr freundlichen Preis!

Der 2018 Vom Schiefer ist ein sehr konzentrierter Wein mit feinen Mirabelle- und Pfirsichnoten, minziger Frische und einer beachtlichen Feinheit im langen kühlen Finale. Er ist auch ein sehr vielseitiger Essensbegleiter, der keinerlei Probleme mit scharfen Gewürzen hat. Bei uns kann man noch in kleinen Mengen alle Jahrgänge dieses Weines ab 2015 kaufen. Sie beweisen, wie lange Sie unsere Ortsweine lagern können.